Selbstportrait
Selbstportrait

Angefangen hat alles mit ein paar Aufnahmen auf lichtempfindlichem Material.

Meine erste Kamera habe ich aus einem Schuhkarton gebastelt. Mit einer RollfilmKamera gings weiter. Als ich einige Jahre später die erste "richtige" Kamera (Rollei35S) bekommen habe, war eines ganz klar: Die Mittelformat-Hasselblad meines Freundes steht aus Kostengründen in den Sternen. 

Später wurde die Fotografie eines meiner Schwerpunkte im Graphic-Design-Studium. Das waren noch analoge und nasse Zeiten in der Dunkelkammer. Erste Kontakte mit Objektfotografie: MuseumsFotografie mit der Sinar (Plattenkamera mit Balgenauszug). 

Aus meinen Reisen erwuchs das Verlangen Orte und Personen für immer festzuhalten. Mit der Fotografie fange ich die Zeit ein. Und schaffe Erinnerungen.